Home       Feedback       Català          English        Español         Français         Italiano     Nederlands
Duboux Editions SA
      Wörterbücher      
Fachsprachliches Forum facebook
Speisekarten
korrigieren + übersetzen
         Meinungen       
        Die Autoren       
Literaturverzeichnis
  Spezielle Zeichen 
        auf dem PC      

Rizzi, Silvio, früherer Herausgeber des Gault Millau Schweiz, in «Cash», Zürich
Leckerbissen auf dem Kochbuchmarkt! – Nützlich für mich, den Gastrojournalisten, sind zur Hauptsache Bücher, in denen ich etwas nachschlagen kann und aus denen ich etwas erfahre, was ich noch nicht weiss. Das Fachwörterbuch von Marianne und Jean-Pierre Duboux liegt immer in Griffnähe.

Röllin, Walter, Weggis
Endlich ein Werk, welches mir als Fachlehrer hilft. Ich kann Ihnen für dieses Werk nur herzlich gratulieren.

Roussi Castro, Rest. La Pergola, Altea, España
C'est à ma connaissance le dictionnaire gastronomique le plus complet ... il y a un vide certain dans ce domaine. Le prix d'une traduction de carte vaut presque la moitié de la valeur du volume.

Schaarschuh, Dr. Fritz-Jürgen, Leipzig
Es ist das weltweit umfangreichste und gleichzeitig modernste «Kursbuch» zur deutschen und französischen Fachsprache der Gastronomie und Hotellerie.

Schudel, Walter, früherer Präsident der Schweizerischen Gastronomiefachlehrer-Vereinigung
In ihren Büchern weisen sie (die Duboux') den Weg zu einer richtigen Schreibweise, die zukünftig nicht mehr eine Sache des Zufalls sein soll.

«Thuner Tagblatt», Thun, Schweiz
Weltpremiere aus Thun: Nachschlagewerk für Kellner und Köche. Ein «Duboux wie der Duden».

Ctefan  Wohlfeil, koechenetz.de
«Globalität in der Gastronomie ist ja nicht unbedingt etwas Neues, aber je mehr sich die Hotellerie mit internationalen Gästen und internationalen Lebensmitteln, Gerichten und Spezialitäten auseinandersetzt, desto wichtiger wird auch die korrekte Übersetzung in die wichtigsten Sprachen.
Das Thuner Ehepaar Marianne und Jean-Pierre Duboux kam Mitte der 1980er Jahre als Inhaber eines Lektorats und Korrekturservice beim Überarbeiten von Speisekarten, Rezeptbüchern, Koch(fach)büchern usw. auf die Idee, ein verbindliches Nachschlagewerk oder Fachwörterbuchbuch für die Bereiche Gastronomie, Hotellerie und Touristik herauszugeben. Die Duboux’ begannen, sich mit der Fachterminologie intensiv auseinanderzusetzen und auf dem PC eine Sammlung von Fachbegriffen anzulegen, damit sie nicht bei jeder Rückfrage sowie jedem fachspezifischen Lektoratsauftrag mit ihren Recherchen und Abklärungen wieder von Neuem beginnen mussten. Sie legten dabei das Hauptgewicht auf die richtige Übersetzung bzw. Entsprechung in anderen Sprachen und auf die korrekte Schreibweise auf der Basis der jeweils geltenden Rechtschreiberegeln und der Grammatik.
In der Zwischenzeit kann man ihr Werk als sehr wichtiges gastronomisches Kulturgut bezeichnen, denn kein anderer auf der Welt hat sich so akribisch mit der Übersetzung von gastronomischen und lebensmitteltechnischem Fachvokabular auseinandergesetzt, wie die das Ehepaar Duboux.
Nicht immer ist es einfach, Begriffe in anderen Sprachen zu finden. Die Schlachttiere beispielsweise werden nicht in allen Ländern gleich zerteilt, so dass sich Bezeichnungen für Fleischstücke zum Teil kaum oder nicht übersetzen lassen. Weitere Schwierigkeiten bieten Fische und Meeresfrüchte, da sie den Küsten entlang oft schon von Dorf zu Dorf anders bezeichnet werden. Wo nötig und möglich werden deshalb im Duboux nicht nur zu wissenschaftlichen Zwecken auch lateinische Bezeichnungen eingesetzt (Meeresfrüchte, Fische, Früchte, Gemüse, Obst usw.).
Seit Mitte der 80er Jahre kenne ich die Duboux’s und verfolge die Entwicklung ihrer Nachschlagewerke. Die neusten Ausgaben sollten in keinem Betrieb mehr fehlen, denn eine schlampig übersetzte Speisekarte ist kein gutes Aushängeschild für den Gastronomen. Zum Lernen in der Schule, für die Korrespondenz und natürlich im Urlaub darf das passende Wörterbuch nicht fehlen.
Koechenetz.de meint: ‹Es gibt keine bessere Übersetzungshilfe als den Duboux.›»

Wüthrich, Arthur, «Berner Oberländer», Spiez, Schweiz
Selbst dem Fachmann dürfte es schwerfallen, in diesem Nachschlagewerk Lücken zu finden.

Zimmermann, Gregor, Mitglied zweier Koch-Nationalmannschaften (Swiss Culinary Team), mehrfacher Kochweltmeister, Olympiasieger, Gewinner des «Battle of the Lion» in Singapur
Genial, dass es den Duboux gibt! Für den täglichen Gebrauch im Restaurant, aber auch früher, während meiner internationalen Wettbewerbe, ist und war der Duboux die ideale Hilfe beim Übersetzen von anspruchsvollen Menü- und Speisekarten. Er gehört ganz einfach in jeden Gastronomiebetrieb!

Back